Impressum

Bilderportalbetreiber Dirk Lauer

Haubachstraße 74

22765 Hamburg

Tel.: +49(0)157 859 20 867

—————————————-

E-Mail: [email protected]

—————————————-

Zurück zur Hauptseite

..

Farben

für nichts anderes als erstes ist die Malerei zuständig. Farben, sichtbare Schwingungen des reflektierenden Lichteinfalls auf dem Medium verwinden sich zu einer Komplexität von Energiewellen..Verstofflichung von Licht..Enstehung von Staub..eingefangene Energieblase.. AtmospärenMalerei ..die Malerei fängt schon vorher mit dem eingefangenen Lichtstrahl an und hört nach verlassen des Mediums noch lang nicht auf..

Das Liebste der Diktaturen

Von allen Diktaturen, die es momentan gibt, ist mir die Diktatur der Malerei die liebste Diktatur. Die Farben lügen nicht, sie allein sagen die Wahrheit, sie sind mein Streben mein Sein, meine Zukubnt aber noch mehr meine Vergangenheit. Wer kennt sie alle nicht und bedient sich mal mehr mal weniger von dieser oder jenen..

Der Künstler des Lichts ist der Reinste aller Maler, jeder Maler ein Lichtenkünstler, der die Emotion der Farben vermittelt..somit die Selbsterkenntnis aus der übertragenen Farbkomposition ein Stück künstlerischer Arbeit. Kunst ist die Reduktion 1 + 1 = 1.

Das ist Kunst.

Kategorisierung des freien Willens

Das Auge des Betrachters muss mitdenken.. Ein Wimpernschlag oder doch nur ein einfaches Aufflattern eines Schmetterlings. Kleckse und Striche, Farben und Nuancen verdichten sich zu einem persönlichen Ganzen durch den Betrachter. Prinzip des Miteinanders. Maler und Betrachter. Ei und Former. Wer kocht das Ei zu Ende. 5 oder sieben Minuten? Der Künstler selbst nur in der Schaffensphase ein Mittel zum Zweck. Auflösung des Ausdrucks in fließende Farben und wieder Verdichtung, Kreation, Abstraktion, Komposition – narritive Gestaltungselemente bisher erlernten Ausdrucks bei vollkommener Gestaltungsfreiheit der Farben. Die Farben wollen, ich steh am Rande und lass sie durch meine Finger auf die Leinwand strömen..Juchzen und Jauchzen.. Thermik nutzend.. Bei den Bildern handelt sich ausschließlich um Originale diverser Malechniken und Farbaufträge untereinander kombiniert über einen Zeitraum von ca. 5 Jahren (2014 – 2019). Alle vereint sie die Maltechnik und die Absicht ein Bild von der spiegelnden Netzhaut des weissen Kaninchens einzufangen.. Dirk Lauer, Januar, 2020.

Surrrealismus -> Informell – > Impromptu = Hologramm auf 2D.

%d Bloggern gefällt das: